Fischfinder für Feederboote


21Artikel 121
21Artikel 121

Auf den Gewässern ist ein neues Fischradar aufgetaucht, das endlich auch Küstenfischern die Möglichkeit bietet, nach Fischen zu suchen und den Grund zu inspizieren. Die Hochfrequenzsender mit einer Reichweite von 300 (!!!) Metern übermitteln von unterhalb der Route des Zubringerschiffs zuverlässige Daten an das Ufer. Die Wassertiefe wird mit Zahlen anschaulich dargestellt, die Strukturveränderung des Bodens wird dargestellt und die schlammige bzw. härtere Struktur des Bodens verdeutlicht. Mit Hilfe ihrer Fischfinderfunktion können Sie die Wirksamkeit der Fütterung überprüfen und den Lebensraum der Fische kartieren.
Auf vielen Seen und Flussabschnitten ist die Nutzung von Booten, die Fütterung jedoch verboten Boote sind auf fast allen Gewässern erlaubt. Kombinieren Sie die Fütterung und das Einbringen des Rigs mit der sicheren Standortwahl! Untersuchen Sie das Bett aus einer Entfernung, in der Sie keine Angelrute mehr werfen können. In wenigen Minuten stellt sich heraus, dass der giftige und teure Boilie meterweit im Schlamm an der zuvor sicher geglaubten Stelle verschwindet, während man ein paar Meter entfernt dem Karpfen und den Karpfen einen gedeckten Tisch bieten kann.

Das Funktionsprinzip des Geräts:

Das Set besteht aus drei Teilen, wie Bildschirm, Sender und Verstärker.
Der Bildschirm ist ein einfaches Fischradar, das ganz normal funktioniert. Es bleibt am Ufer, in den Händen seines Besitzers. Hier werden Bildinformationen angezeigt. Der Sender und der Verstärker sind fest auf dem Schiff montiert. Die Aufnahmemethode ist in der ausführlichen Anleitung auf Ungarisch aufgeführt. Der Sender und der Verstärker werden über die Schiffsbatterie aufgeladen, sodass ihnen nie die Energie ausgeht. Das mit dem Schiff schwimmende Sonar (Beacon) sendet die empfangenen Bildinformationen über Funkwellen an den Bildschirm am Ufer, der sie nach der Verarbeitung in Sekundenschnelle anzeigt.


                                 < img alt="" height="121" src="http://trinexus.hu/upload/images/FC90_2(1).jpg" width="150" />