Panama Speedy


6Artikel 16
Außenlager (Lieferzeit ca. 5-6 Tage)
Artikelnummer:
061119
789,87 EUR
Außenlager (Lieferzeit ca. 5-6 Tage)
Artikelnummer:
061124
1 452,81 EUR
Außenlager (Lieferzeit ca. 5-6 Tage)
Artikelnummer:
061123
1 733,18 EUR
Außenlager (Lieferzeit ca. 5-6 Tage)
Artikelnummer:
061120
845,94 EUR
Außenlager (Lieferzeit ca. 5-6 Tage)
Artikelnummer:
061121
1 503,79 EUR
Außenlager (Lieferzeit ca. 5-6 Tage)
Artikelnummer:
061122
1 784,15 EUR
6Artikel 16

Das Speedy ist ein Boot mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis, das das Futtermaterial samt Rigg auch bei fließendem Wasser leise und mit ausreichender Geschwindigkeit fördert. Seine stromlinienförmige Form ist ein Blickfang, mit einer brillanten, spiegelähnlichen Lackierung ist es ein besonders ästhetisches Stück. Dank der Schnellverschlüsse des Batteriedeckels kann der Akku sehr schnell ausgetauscht werden. Der Batteriedeckel mit wasserdichter Gummidichtung isoliert das Innere des Bootes perfekt, siehe Video des Unterwassertests des Bootes. Dank der Kupferschienenkonstruktion des Tanks können der Kessel, die Pellets und die Anlage leicht nach unten gleiten und herunterrollen. Die Tragfähigkeit des Schiffes beträgt ca. 2,5 kg. Der Behälter ist mit einem Deckel verschließbar, was die trockene Einbringung von eingetauchten Futtermitteln und PVA auch bei Regen ermöglicht. Das Boot eignet sich für alle Angelarten, mit etwas Übung können Sie jedes Rig oder jeden Köder an der gewünschten Stelle installieren. Wir können damit entweder H-Bojen, Schieferbojen oder Stupas einzeichnen. In der eigenen Tasche aus wasserabweisendem Material, ausgekleidet mit dickem Hartschwamm, lässt sich das Boot einfach und unbeschädigt transportieren. Sein Vorteil liegt in seiner kompakten Größe, die sich jedoch nicht negativ auf die Stabilität des Bootes auswirkt. Auf dem Wasser hält es jedoch auch dem stärksten Wind stand, Sie müssen keine Angst haben, dass es umkippt oder möglicherweise sinkt. Dazu gehört auch die Vorbereitung des Fischfinders. Der Rumpfboden ist für die Aufnahme des Sonarkopfes ausgelegt, so dass das Fischfinder nachträglich in das Boot eingebaut werden kann und alle elektronischen Teile im Inneren des Bootes untergebracht sind. Der Stromverbrauch des Fischfinders ist gering, daher wird es mit der eigenen Batterie des Bootes betrieben, was den Vorteil hat, dass der Ladezustand der Batterie an der Landeinheit des Fischfinders ersichtlich ist, z.B. 12,4V. Die Landeinheit des Fischfinders zeigt durch einen Piepton an, wann die Batterie die Eintauchtiefe erreicht hat, bei der es sich lohnt, das Boot herauszunehmen und mit einer neuen Batterie zu versorgen. Diese Tauchanzeigefunktion ist auch für Versionen ohne Fischfinder verfügbar. Bei Bedarf zeigt das Boot das Untertauchen der Batterie mit einem Licht- und Tonsignal an. Zusätzlich zu einem Fischfinder kann das Boot auch nachträglich mit unserem eigenen Autopilot-System (vollautomatischer Autopilot) ausgestattet werden.